Ultra Violet: Die Pantone Farbe des Jahres 2018

Da war ja noch was! Vor einer Weile durfte ich euch schon die Pantone Farben fürs Frühjahr 2018 vorstellen. Und wir erinnern uns: Gebannt wartete man darauf, dass Pantone endlich die Farbe des Jahres 2018 kürt. Und da ist sie.

Pantone ®
18-3838 TCX
Ultra Violet

Ich erinnere mich noch gut daran, wie meine Kunstlehrerin in der 11. Klasse verkündete, dass jede Farbe schon einmal Modefarbe gewesen sei – außer Lila. Jahrelang musste der Ton ein Schattendasein unter den Farben fristen. Belächelt. Verspottet. Vernachlässigt.  „Farbe der sexuellen Frustration“ wurde da gelästert. Fies! Aber damit ist nun Schluss – zumindest, wenn es nach Pantone geht. Das Unternehmen hat „Ultra Violet“ zur Farbe 2018 ernannt. Eine spannende Wahl – noch spannender wird, was Designer aller Disziplinen aus diesem Trend machen werden.

Was uns da erwartet, lässt bereits der Instagram-Account von Pantone selbst vermuten:

Kombiniere, kombiniere: Das passt gut zu Ultra Violet

Gar nicht so einfach. Man muss sich ja doch frühzeitig fragen: Was passt eigentlich gut zu Ultra Violet, einer Farbe, die sich nicht gerade in Zurückhaltung übt?

Unsere Artbuyerin Maya empfiehlt:

„Perfekt zu Ultra Violet passen Pastelltöne. Aber ich mag auch die Kombination mit „Lime Punch“, einer weitere Farbe aus der Pantone Frühjahrs-Palette. Die zwei Farben zusammen sind zwar definitiv krass, können aber echt toll aussehen.“

 

Falls du im Laufe dieses Artikels irgendwann mal gedacht hast „Was zum Geier ist Pantone?“, kein Problem. Hier ein kleiner Exkurs:


Was ist Pantone? Das Pantone Matching System ist ein Farbsystem, das sich als weltweiten Standard in der Design- und Druckbranche durchgesetzt hat. Es wurde 1963 vom amerikanischen Unternehmen Pantone LLC entwickelt. Zu jeder Saison veröffentlicht das Unternehmen eine Palette von Trendfarben. Diese haben sich als wichtiger Kompass für die Mode- und Designbranche etabliert.


Und, was hältst du von Ultra Violet als Farbe des Jahres 2018? Hui oder doch eher Pfui?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.